Aktuelles

  • 02 Mär. 22
    Bild: AdobeStock Foto DATEI-NR.: 291480947

    Lebenslanges Wohnreicht: Welchen Einfluss hat es auf den Immobilienverkauf?

    Ist im Grundbuch ein lebenslanges Wohnrecht eingetragen, gestaltet sich der Objektverkauf äußerst schwierig. Denn die Berechtigung erlischt nicht automatisch beim Eigentümerwechsel. Viele Eigentümer, die ihr Haus zu Lebzeiten verschenken oder ihr Testament aufsetzen, lassen sich vorab ein lebenslanges Wohnrecht ins Grundbruch eintragen. Was für den Alteigentümer ein Vorteil und Sicherheit ist, kann für den Neueigentümer eine Einschränkung darstellen.

  • 01 Feb. 22
    Bild: AdobeStock Foto DATEI-NR.: 227735500

    Der Bund möchte neue Anreize schaffen, um die Anstellung von Haushaltshilfen attraktiver zu gestalten. Obwohl in ungefähr 3,3 Millionen Haushalten in Deutschland eine Haushaltshilfe regelmäßig beschäftigt ist, sind nur 25 Prozent der Hilfen offiziell gemeldet. Grund dafür sei der bürokratische Aufwand sowie auch die für den privaten Arbeitgeber entstehenden Mehrkosten.

    Doch nicht immer muss eine Haushaltshilfe auf legalem Wege teurer sein als eine unangemeldete Person

  • 02 Dez. 21
    Bild: AdobeStock Foto DATEI-NR.: 247265158

    Änderung der 1. BImSchV Höhere Schornsteine bei Neubauten ab 2022 Pflicht

     

    Zum Schutz des Klimas: Sanierung oder Neubau?

    Holzscheite, Hackschnitzel und Pellets setzen während des Verbrennungsprozesses Feinstaub frei. Dieser beinhaltet unter anderem gesundheitsgefährdende Schadstoffe, wie zum Beispiel Furane und Dioxine. Da die Inhaltsstoffe über die Luft ungefiltert in das unmittelbar angrenzende Wohnumfeld gelangen, haben sich Bundestag und Bundesrat auf eine Änderung in der Ersten Verordnung des Immissionsschutzgesetzes des Bundes (BImSchV) verständigt. Im Mittelpunkt des Entschlusses steht §19, welcher die Ableitbedingungen für die entstehenden Abgase beinhaltet.

  • 03 Jan. 22
    Bild: AdobeStock Foto DATEI-NR.: 212421259

    DIE FREUDE WÄHRTE NUR KURZ! Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude statt der bisherigen Förderung

     

    Erst Anfang 2021 kam es zu einer erfreulichen Neuerung, die viele Bauherren begeisterte: Recht großzügige Förderzuschüsse für so genannte Effizienzhäuser wurden in Darlehensform gewährt. Dafür wurde im Jahr 2021 einiges an Geld frei gegeben. Aber nun ist zum Jahresende auch schon wieder Schluss mit den guten Zeiten.

     

    Es trifft ausgerechnet die "Kleinen", denn ein Spezialfall, das Effizienzhaus 55, wird ab 2022 nicht mehr mit einer Förderung bedacht. Die am niedrigsten ausfallende Stufe geht fortan leer aus. Hierbei zahlt sich allerdings das Tempo aus. So ist es immerhin bis Ende Januar 2022 noch möglich, einen Antrag auf Förderung zu stellen. Satte 18.000 Euro kann das Tempo bringen. Das Prozedere ist unverändert. Der Antrag muss vorab an die KfW gerichtet werden. Der KfW-Antrag darf nur vor dem Abschluss möglicher Lieferungs- oder Leistungsverträge gestellt werden, also nicht "prophylaktisch". Jedoch kann ein einschlägiges nachgewiesenes Beratungsgespräch bei der Bank an Stelle dieser Maßnahme treten.

     

    So sieht es aus mit dem KfW-Wohnungseigentumsprogramm

  • 01 Nov. 21
    Bild: AdobeStock Foto DATEI-NR.: 108927986

    Wieso fühlt sich der Raum kälter an, als Sie ihn gerne hätten?

    Das haben Sie sicher auch schon erlebt: Die Heizung zeigt nette 24 Grad an, aber Sie fühlen sich wie bei 15 Grad. Wie kann das sein? Fakt ist, dass die Temperatur im Raum unter der der Heizung liegen kann. Dafür gibt es viele Gründe, die wir Ihnen in der Folge erläutern werden.

    Es fängt damit an, dass Vorhänge etc., die vor der Heizung angebracht sind, die Weitergabe von Wärme und auch die Sicht auf die Thermostate behindern. Auch das ist möglich: Sie kommen nach Hause und wollen nun das Thermostat aufdrehen, in der Hoffnung, dass es schnell mollig warm wird. Das Thermostat ist leider nicht für das Tempo zuständig, in dem sich der Raum erwärmt. Das Thermostat ist also nicht der richtige "Ort", um den Raum schnell auf die gewünschte Temperatur zu bringen.

    Gut aufgestellt mit elektronischen bzw. vernetzten Thermostaten

Unterkategorien