Aktuelles

  • 03 Jun. 20
    Bild: AdobeStock_183384789

    Wenn Strom selbstständig produziert wird, kann dieser entweder dem öffentlichen Stromnetz zugeführt werden oder im eigenen Haushalt verbraucht werden. Finanziell ergibt dies natürlich einen enormen Vorteil. Doch, welche Leistung muss durch eine PV-Anlage erzeugt werden, damit dies möglich wird und wie viel Zeit muss vergehen, damit sich die Kosten für die Anschaffung wieder amortisiert haben?

  • 04 Mai. 20
     Bild: AdobeStock 275895615

    Der Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier. Da bilden Mieter keine Ausnahme. Dennoch ist es rechtlich so, dass der Vermieter sich durchaus dazu entscheiden kann, Freiheiten, die er in der Vergangenheit geduldet hat, dem Mieter wieder zu entziehen. Ein sogenanntes Gewohnheitsrecht existiert im Bereich des Mietrechts grundsätzlich nicht.

  • 09 Mär. 20
    2020

    Auf die Eigentümer von Immobilien kommen im Jahr 2020 einige neue Gesetze und Regelungen zu. Dazu gehört unter anderem die Reform des Wohngelds, der neue Mietdeckel, neue Regelungen bezüglicher der Provision für Makler, die Reform der Grundsteuer und Regeln bezüglich der Abschreibung von energetischen Sanierungen. Was sich hinter diesen Veränderungen verbirgt, lesen Sie im folgendem Artikel.

  • 14 Apr. 20
     Bild: AdobeStock_242045263

    In der Bundesrepublik Deutschland erlebt der Immobilienmarkt aktuell einen regelrechten Boom. Denn, um eine solide Altersvorsorge aufzubauen, sind die momentanen niedrigen Zinsen ein großes Problem. Dadurch werfen die klassischen Formen der Geldanlage, wie Versicherungen, Festgeld oder Tagesgeld nur noch niedrige Renditen ab. Zunehmend an Attraktivität verlieren darüber hinaus auch die Sparpläne. Das Anlegerinteresse richtet sich in diesen Zeiten daher immer stärker in Richtung Immobilien - sowohl als Altersvorsorge als auch als Geldanlage. Solide Altersvorsorge durch Wohneigentum in Städten

  • 27 Jan. 20
    Bild: AdobeStock_301647051

    Prognose für den Immobilienmarkt - Aussichten für 2020 Allgemein wird auch für 2020 ein weiterer Preisanstieg bei den Immobilienpreisen erwartet. Dieser Anstieg kann sogar drastisch sein. Voraussetzung ist dafür aber, dass es bei den Niedrigzinsen bleibt. Besonders in den großen Städten und Metropolregionen werden weiter steigende Preise erwartet.